Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen

auf den Seiten der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Osterhofen!

 

 NEU: Im Seniorenzentrum Georgihof in Osterhofen darf wieder Gottesdienst stattfinden!

Am Feitag, 10. Juli findet um 10 Uhr der erste ökumenische GD im Georgihof nach Corona-Pause statt!!

Natürlich unter Corona-Schutzmaßnahmen.

Ich danke dem Georgihof, dass die Bewohner wieder Gottesdienste haben dürfen und es unter hohem Aufwand für alle Mitarbeiter ermöglicht wird. Vielen Dank!

Unsere Sonntags-GDe finden aktuell 14-tägig nach Möglichkeit im Freien im Park vor der Christuskirche statt.

Weil wir bestmöglich Sorge tragen wollen, damit sich niemand im Rahmen eines Gottesdienstes am Corona-Virus ansteckt.

Hier brauchen wir (zu Mesner und Organistin) zusätzlich noch jeweils mindestens 3 ehrenamtliche Helfer (Ordnungsteam), die alle Vor- und Nacharbeiten gewissenhaft erledigen:

Bänke und Stühle,... auf- und abbauen, Altar und Mikrofonanlage bereitstellen und wieder abbauen, für Desinfizierung sorgen. An den 3 Zugangswegen zur Kirche im Freien bereitstehen...

Die Menschen unseres Ordnungsteams machen das alles in ihrer Freizeit. Zusätzlich.

Auch deshalb 14tägig. 

Ab kommenden Montag (22.6.2020) sind 1,5 Meter Abstand im GD-Innenraum erlaubt:

Deshalb haben nun voraussichtlich 19 (!) GD-Besucher-Einheiten in der Christuskirche - mit Öffnung des Gemeindesaals (bei schlechtem Wetter) Platz!

Herzlich Willkommen

- auch an alle, die sich nicht vorab anmelden oder sich nicht anmelden möchten.

Ich denke, es wird genügend Platz für alle sein, die kommen möchten - in diesen Zeiten!

 

Aktuelle Informationen zur Corona-Situation

in der evangelischen Gemeinde Osterhofen

sowie das Wort zum Sonntag (eine Bildandacht)

 erfahren Sie unter dem Link in der linken Spalte 

-> Kirche und Corona 

 

Lassen Sie uns weiterhin daran denken:

"Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit." (2. Tim 1,7)

Zum Schutz aller Älteren, Kranken und Schwachen werden auch wir als Gemeindeleitung und Kirchengemeinde weiterhin verantwortungsbewusst handeln

- mit dem Geist der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit.

Die gelebte christliche Nächstenliebe gebietet uns jetzt allles zu verhindern, damit sich das Virus schneller weiter ausbreiten kann.

Das ist äußerst wichtig, damit diejenigen, die einen schlimmen Krankheitsverlauf haben, bestmöglich behandelt werden können.

(...und damit die Zeit einer evtl. Infizierung zeitlich gestreckt werden kann, damit die begrenzten Plätze vor Ort für eine evtl. intensiv-medizinische Versorgung für unsere besonderen Schutzbedürftigen ausreichen.)

Bitte, leben Sie solche konkrete Nächstenliebe!

Gerade in diesen Zeiten bin ich nach wie vor für Sie da.

(u.a. Tel. 09932 1652 bzw. pfarramt.osterhofen@elkb.de).

Gott behüte und segne Sie und Ihre Lieben!

Ihre Pfarrerin

Barbara Kovarik

mit dem Kirchenvorstand Osterhofen